Kategorie | Warnhinweise RSS feed

Der Geldvermehrungstrick

Lieber Leser, wir dürfen uns freuen: Laut einer Studie des Finanzdienstleisters EOS sind wir besonders solide. Nicht geizig, sondern kaufmännisch kalkulieren. Wenn wir uns verschulden, dann besonders für Immobilien. Diese Darlehen jedoch sind in den Augen der Darlehensnehmer keine „richtigen Schulden“, sondern offenbar nur das Gegengewicht zum Immobilienvermögen. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass wir […]

>> weiterlesen
Vorsicht! Ein Anruf reicht für den Ruin…

© forestpath - Fotolia

Vorsicht! Ein Anruf reicht für den Ruin…

Immer wieder werden wir im „Deutschen Wirtschaftsbrief“ in der Redaktionssprechstunde oder per Mail mit schlimmen Praktiken und Angeboten konfrontiert. Überall versuchen Gauner, mit miesen Tricks Geld zu machen. Doch der inzwischen bekannte Fall, dass eine 80jährige Frau von ihrer Sparkasse einen Bausparvertrag erhielt, schlägt dem Fass mal wieder den Boden aus. Ganz sicher ist die […]

>> weiterlesen

Betrug an privaten Haushalten: Vorsicht vor diesem Gutschrift-Trick

Es ist eigentlich unfassbar, wieviel Energie Kriminelle darauf verwenden, uns um unser Geld zu bringen. In der Redaktion des „Deutschen Wirtschaftsbriefs“ sind ungezählte Fälle verschiedenster Vorgehensweisen bekannt und durch Leser auch eingehend beschrieben worden. Wir warnen in unseren Ausgaben jeweils vor den neuesten Versuchen, Sie zu schädigen (hier können Sie sich übrigens dazu ausführlich ein […]

>> weiterlesen
Diese Namen sollten Sie als Investor oder Privathaushalt kennen….

© Herbie - Fotolia

Diese Namen sollten Sie als Investor oder Privathaushalt kennen….

Erschütternd, was viele Investoren in diesen Monaten und Jahren über sich ergehen lassen müssen. Viele haben ihr Geld in Anleihen investiert, scheinbar sichere Mittelstandsanleihen etwa mit einer Rendite von gut 7 %. Zahlreiche Unternehmen aus dieser Branche haben die Hände gehoben und können nicht zahlen. Gute Namen, jedenfalls wenn Sie den Verlautbarungen der großen Finanzmedien […]

>> weiterlesen
Arme Anleger: Hier werden Investoren zweimal reingelegt

©

Arme Anleger: Hier werden Investoren zweimal reingelegt

Der graue Kapitalmarkt lebt. Leider. Das Schlagwort ist unpräzise, da es am Ende meist nicht „grau“, sondern „schwarz“ für Anleger wird – allerdings ist klar, dass Sie als Investor auf solchen Märkten von Anbietern einfach hinter das Licht geführt werden. Aktuelle Fälle zeigen, dass die Tricks raffiniert werden. So haben sich mittlerweile offensichtlich einige Anlegerschutzvereine […]

>> weiterlesen
Keine Angst vor einem Crash – und mehr als 300 % Gewinn

© drovosek - Fotolia

Keine Angst vor einem Crash – und mehr als 300 % Gewinn

So in etwa schwärmte jüngst ein Leser unseres Deutschen Wirtschaftsbriefs vom Bitcoin. Die Kryptowährung legt zu, macht Anleger reich und verschafft ihnen gleichzeitig Freiheit vor dem Staat und dessen Kampf gegen die eigenen Währungen. Ein Traum. Sollten Sie den Bitcoin auch kaufen? Wenn Sie ihn noch nicht haben, lassen Sie die Finger weg. Im Deutschen […]

>> weiterlesen
Warnung: Als Kunde dieser Bank haben Sie …. ./. 100 %

© forestpath - Fotolia

Warnung: Als Kunde dieser Bank haben Sie …. ./. 100 %

Gehen Sie gerne zur Bank? Um sich in Geldanlagedingen beraten zu lassen? Ein gutes altes Stichwort in Deutschland lautet: „Trau, schau, wem“. Hätten Sie erwartet, von einer Sparkasse – wie es so schön heißt – in die Pfanne gehauen zu werden? Bei allem Respekt vor der Wirklichkeit: ich nicht. Bislang galten die Berater dort vielleicht […]

>> weiterlesen
Ökologisch und sozial – diese Luftblasen sollten Sie meiden

© Jakub Krechowicz - Fotolia

Ökologisch und sozial – diese Luftblasen sollten Sie meiden

Derzeit sind die Zinsen niedrig, die Sorgen groß. Wir alle wissen, dass mit 0,5 % Zinsen oder weniger die Altersvorsorge in weiter Ferne steht. Dies nutzen derzeit nach Meinung von Verbraucherschützern besonders windige Investoren wieder aus. Ökologische und soziale Investitionsformen sind im Angebot. Die versprochene Rendite klingt gut, die Realität könnte bitter für Sie werden. […]

>> weiterlesen
Mittelstandsanleihen hoch gefährdet: haftet Ihre Bank?

© zmu - Fotolia

Mittelstandsanleihen hoch gefährdet: haftet Ihre Bank?

Immer mehr Mittelstandsanleihen werden für viele private Investoren zum Problem. Denn die vor Jahren beliebten Schuldtitel sind trotz hoher Zinsen inzwischen Renditefallen. Nach der neuesten Analyse des Deutschen Wirtschaftsbriefs sind insgesamt über 80 von etwa 230 ausgegebenen Anleihen dieser Art inzwischen gefährdet oder sogar ausgefallen. Ausfall der Anleihen kostet viel Geld „Ausfall“ heißt, dass die […]

>> weiterlesen
Riesenpleite bei Anleihen

© Herbie - Fotolia

Riesenpleite bei Anleihen

In den nächsten Wochen kann es für viele Anleger zu dramatischen Verlusten kommen. Die Aktienmärkte dürften uns weiterhin Freude bereiten, die haben in diesen Monaten kein nennenswertes Problem. Trotz einiger Crash-Ankündigungen aus den USA springen die Indizes gerade dort von einem Rekordhoch zum nächsten. Allerdings wird es am Anleihenmarkt rumpeln. Anleihen kann faktisch jedes Unternehmen […]

>> weiterlesen