Kategorie | Der Deutsche Wirtschaftsbrief RSS feed
Diese Zahlen zeigen: Wir verschenken 40 Milliarden Euro

© Liv Friis-larsen - Fotolia

Diese Zahlen zeigen: Wir verschenken 40 Milliarden Euro

Wir Deutschen verschenken in diesem Jahr besonders viel Geld. Nach einer Analyse der DZ Bank werden es in diesem Jahr gleich 40 Milliarden Euro sein. Der Grund: Die Sparquote vom verfügbaren Einkommen ist wieder gestiegen und wird über 40 % erreichen. Gleichzeitig sind die Zinsen enorm niedrig und es wird falsch angelegt. 40 Milliarden Euro […]

>> weiterlesen
Die DERIVATE-BOMBE: Über 200 Billionen Dollar Luft? Vorsicht…

©

Die DERIVATE-BOMBE: Über 200 Billionen Dollar Luft? Vorsicht…

Nach einer neuen Studie gibt es in der Bankenwelt inzwischen Derivate im Wert von mehr als 200 Billionen US-Dollar. Dies sind Optionen, Zertifikate oder andere Hebelprodukte. Die Derivatebombe ist so groß wie nie zuvor, jedenfalls nach meinen Zahlen. Das bedeutet, die Gefahr einer Explosion oder Implosion dieser Geschäfte ist immens. Schützen Sie sich davor, auch […]

>> weiterlesen
Angst vor der Index-Umstellung? Was mit MDax, TecDax und ETFs passiert

© forestpath - Fotolia

Angst vor der Index-Umstellung? Was mit MDax, TecDax und ETFs passiert

Bald werden die Indizes in Deutschland umgestellt, die unterhalb des Dax die wohl prominentesten Barometer sind. Der MDax und der TecDax werden neue Titel erhalten und der SDax wie auch der MDax erweitert. Das ist auch für ETFs wichtig, wie ich jetzt wieder im „Deutschen Wirtschaftsbrief“ erläutert habe. Dafür gibt es jetzt sogar eigens einen […]

>> weiterlesen
Aktien: Diese Gewinne warten jetzt auf Sie im Dax

© ChaotiC_PhotographY - Fotolia

Aktien: Diese Gewinne warten jetzt auf Sie im Dax

Es ist im Moment schwierig, an den Börsen einen sehr kurzfristigen Trend auszumachen. Das gebe ich zu. Die Kurse sind teils kaum verändert aus den Vorwochen gegangen. Der Handelsstreit ist noch immer nicht vollständig gelöst, die Zinsen bleiben derzeit auf dem bisherigen Niveau. Zeit, um sich kurz vor dem möglicherweise noch anstehenden Sommerurlaub die grundsätzliche […]

>> weiterlesen

Kurz vor dem Urlaub: Die zwei großen Fallen für Ihre Planung…

der Sommer ist da. Aber viele von uns sind noch nicht in den Urlaub gefahren. Bei mir persönlich ist es in wenigen Tagen so weit. Und so nutze ich die Gelegenheit, Ihnen kurz zwei Hinweise mit auf den Weg zu geben, die ich mir in diesen Tagen selbst noch einmal vergegenwärtigt habe. In meiner Funktion […]

>> weiterlesen
Die Bargeld-Abschaffung scheint näher zu rücken – ein wegweisendes Gerichtsurteil

© Digipic - Fotolia

Die Bargeld-Abschaffung scheint näher zu rücken – ein wegweisendes Gerichtsurteil

Schon lange warnen wir im Deutschen Wirtschaftsbrief davor, dass das Bargeld eines Tages abgeschafft werden könnte. Es geht um die große Freiheit. Wer Bargeld hat und nutzt, hinterlässt im Zweifel keine Daten bei seinen Geschäften. Ob diese Idee nicht ein Beweis für krumme Geschäfte ist, werde ich oft gefragt. Ich meine: Nein. Die Unschuldsvermutung gilt […]

>> weiterlesen

©

Droht in Europa UND Deutschland eine Pleitewelle? Dies sollten Sie wissen…

Am Sonntag hat ein Beitrag in der „Welt am Sonntag“ etwas Sorge ausgelöst. Die Experten der DZ Bank gehen demnach davon aus, dass es in Deutschland und sogar in ganz Europa zu einer Pleitewelle kommen könne. Dies kündigen sie für den Fall an, dass die Zinswende in der EU einsetzt. Die faktischen Nullzinsen laufen nach […]

>> weiterlesen
FALLE: Auslandsaktien sind bald vielleicht nicht mehr handelbar

© Herbie - Fotolia

FALLE: Auslandsaktien sind bald vielleicht nicht mehr handelbar

Es gibt mal wieder eine neue Verordnung in Europa. Wieder zu unserem angeblichen Schutz. Und wieder wird es mühsam für uns alle. Denn die europäische Börsenaufsicht überwacht nunmehr, ob die „beteiligten Parteien“ einer „Transaktion“, wie es heißt, einen 20-stelligen Code haben, der ein sogenannter „LEI“ ist (Legal Entity Identifier). Im Grunde ist dies ein Stempel […]

>> weiterlesen
Vermögensschutz ganz einfach und SELBSTGEMACHT

© Gina Sanders - Fotolia

Vermögensschutz ganz einfach und SELBSTGEMACHT

Erst gestern las ich in einem großen Finanzmagazin die Prognose eines „Börsenprofessors“, wonach wir uns alle auf einen großen Abschlag und Crash am Finanzmarkt einstellen müssen. Die Gründe sind die bekannten: Politische Risiken, die Handelsstreitigkeiten und niedrige Zinsen bzw. die hohen Staatsschulden. Der Börsenprofessor hat insgesamt wahrscheinlich für viele Anlageklassen und Aktien Recht, da hier […]

>> weiterlesen
Wie Sie jetzt vom steigenden Ölpreis profitieren können

© kalafoto - Fotolia

Wie Sie jetzt vom steigenden Ölpreis profitieren können

Der US-Ölpreis ist nun erstmalig seit annähernd vier Jahren auf einen Wert von mehr als 75 Dollar gestiegen. Da gleichzeitig der Euro vergleichsweise schwach ist (auch wenn er die 1,17er-Marke erreichte), zahlen wir an den Tankstellen derzeit ungewöhnlich viel. Jeder von uns stellt also fest, wie dramatisch die Lage an sich ist. Noch hat der […]

>> weiterlesen