Inflation bedroht Ihr Vermögen!

Die anhaltende Inflation seit Einführung des Euros bedroht Ihr Vermögen. Besorgen Sie sich deshalb den Vermögensschutz gegen die Inflation und schauen Sie nicht zu, wie Ihr Vermögen den Bach runter geht.

Deutsche Wirtschaft – gute Zahlen

Die gute Nachricht für Sie vorab: Der Zustand der hiesigen Wirtschaft wird als „bemerkenswert gut“ bezeichnet. 0,6 % Wachstum halten Wirtschaftsexperten für realistisch. Damit wären wir besser als der übrige Euro-Raum.

Ich bin eigentlich ein Freund von Optimismus. Aber wenn es um Ihr Geld geht, möchte ich vor allem realistisch bleiben. Denn trotz positiver Stimmung und einem passablem Wachstum können wir der Zukunft ganz und gar nicht sorgenlos entgegenblicken!

Privater Konsum soll Hoffnungsträger werden

Selbst wenn es in der Euro-Zone nicht noch einmal zu einer Eskalation kommen sollte, wird unsere Wirtschaft die Krisenfolgen spüren. In Italien, Spanien und Portugal drohen 2012 starke Wachstumseinbrüche. Je mehr die Länder sparen, desto weniger deutsche Waren werden nachgefragt.

Deshalb soll vor allem der private Konsum den Aufschwung tragen.  

Doch genau das wird der Schwachpunkt sein, den ich mit Ihnen einplanen möchte, um Ihr Vermögen zu sichern! Denn bei einem Punkt bin ich mir sicher: Der private Konsum wird dies nicht allein schultern können.

Die Preisexplosion und Inflation frisst seit 2002 das Einkommen der Bürger auf. Immer mehr Menschen finden mit ihrem Einkommen kein Auskommen mehr. Die soziale Schere geht weiter auseinander und der Mittelstand wird ausgedünnt.

Euro? Teuro!

Anhaltende Inflation: Euro wird zum Teuro!

Anhaltende Inflation: Euro wird zum Teuro!


Die Lebensmittelpreise stiegen seit 2002 um bis zu 169 Prozent. Das ergab eine aktuelle Studie der Arbeitskammer Steiermark. Der Euro entpuppt sich als Teuro.

Seit der Euro-Einführung im Januar 2002 zogen die Lebensmittel-Preise um bis zu 169% an! Die Inflation für diesen Zeitraum beträgt 21,69 Prozent.

Vor diesem Hintergrund auf weiter steigende Ausgaben der Bevölkerung zu hoffen, wäre leichtsinnig!

Ich sage Ihnen, worauf Sie sich verlassen können

Ich sehe eine andere Möglichkeit, Ihr Vermögen zu schützen: Trotz des Risikos von Kursrückschlägen bin ich ein klarer Befürworter von Aktien. Das gilt aber lediglich für solche Unternehmen, die ihre gute Qualität über zig Jahre bewiesen haben. Sie müssen kundenorientiert sein, funktionierende Geschäftsmodelle und entsprechende Preismacht haben.

Im Vermögens-Schutzpaket 2012 können Sie nachlesen, um welche Unternehmen es sich in meinen Empfehlungen handelt. Meine Leser sind mit meinen wöchentlichen Updates im Deutschen Wirtschaftsbrief sicher durch jede Krise gekommen – ohne große Verluste! Überzeugen Sie sich hier und machen Sie den 30 Tage-Gratis-Test!  

Bilderquelle: © pdesign – Fotolia.com

.

Print Friendly, PDF & Email

keine Kommentare...