Dax – was die Massenmedien unterdrücken

Dax – was die Massenmedien unterdrücken

Dax – was die Massenmedien unterdrücken

Der Dax hat die 10.000 Punkte-Marke inzwischen geknackt. Das ist ein fast unglaubliches Allzeithoch, von dem vor Monaten nur wenige geträumt hätten. Dr. Erhard Liemen lehnt sich zurück und lacht: „Das glauben alle. Aber wir haben noch kein Allzeithoch. Im Grunde ist die Berichterstattung eine Riesen-Dax-Lüge. Da sind noch 20% drin. Mindestens.“

Wenn Sie diese Zeilen gelesen haben, werden Sie wissen, warum die Rekordjagd bei deutschen Aktien mit höchster Sicherheit noch nicht vorbei ist. Sie werden wissen, dass Sie auch jetzt noch einsteigen und sich zurücklehnen können. Die Massenmedien unterdrücken in ihren Krisenberichten über die EU und Euro einfach, dass ein einfacher Taschenrechner reicht, mit dem Sie Ihre 20%-Gewinnchance mit Dax-Aktien (in kurzer Zeit) ermitteln können.

Den Beweis sehen Sie in den kommenden Zeilen. Und dann suchen Sie bitte einmal in den Massenmedien nach dieser ganz einfachen Tatsache – Sie werden mit höchster Sicherheit nirgends fündig. Und so ist es immer in der Geldanlage: Das Gute liegt so nah, aber fast jeder lenkt davon ab – um etwas anderes zu verkaufen oder aus Unwissenheit. Oder nennen wir es Ahnungslosigkeit.

Nichts als die Wahrheit – Sie zeigen mir, wie einfach ich auch jetzt noch 20% bis 35% verdienen kann +++ Schenken Sie mir mein persönliches Informationspaket mit konkreten Empfehlungen

„Nichts als die Wahrheit“ ist auch die Leitlinie von „Dr. Liemens Depot-Brief“, der im Laufe der Jahre durch alle Hochs und Krisen an den Finanzmärkten das Vermögen seiner Leser nachweislich verdoppelt hat.

Auch jetzt liegen alle(!) 19 Positionen im Plus.

Auch jetzt stehen mindestens 5 Positionen auf „Kaufen“.

Weil die Wahrheit anders aussieht als die Massenmedien sie verbreiten. Weil wir noch lange keine Rekordhochs erzielt haben, wie die Massenmedien behaupten. Weil das Potenzial unverändert hoch ist und Sie mit Elite-Empfehlungen keine Sorge haben müssen.

Zu den Fakten:

Der Dow Jones hat sein Allzeithoch erreicht. Das stimmt. Der Index misst seit über 110 Jahren die Kursentwicklung der bedeutendsten Aktien in den USA. Dort warnt niemand vor dem Crash. Die Wirtschaft zieht wieder an, die Arbeitslosenzahlen werden deutlich besser, und der Dollar legt zu.

Der wahre Dax hat sein Allzeithoch nicht erreicht, noch lange nicht. Auch wenn Ihnen fast niemand dazu irgendeine Auskunft gibt. Es gibt einen Dax, der ebenso wie der Dow Jones einfach die Kursentwicklung widerspiegelt. Der Dax, den Sie jeden Tag im Fernsehen sehen, enthält demgegenüber einfach kalkulatorisch noch die ausgezahlten Dividenden.  

Der wahre Dax steht mit ungefähr 5.200 Punkten 20% unter seinem Allzeithoch. Und das heißt:

Der wahre Dax wird wie der Dow Jones auch noch sein Allzeithoch anstreben – die Kursentwicklung in Deutschland ist noch nicht ausgereizt. Sie können auch jetzt noch kaufen. Ganz konkret:

Dr. Liemens Depot-Brief basiert auf mehr als 20 Jahren Erfahrung durch alle Krisen und Höhen hindurch. Und genau darauf basierend sind alle 19 Positionen im Depot-Brief im Plus. Genau 5 Positionen stehen jetzt trotz des angeblichen Allzeithochs auf „Kaufen“. Es sind Elite-Aktien, die weit überdurchschnittliche Chancen haben. Während 90% aller Fonds weniger verdienen als der Dax, schaffen Elite-Aktien 75% mehr für Sie. Nachweislich.

Und jetzt rechnen Sie selbst mit: Der wahre Dax hat zumindest noch 20% Potenzial, auch wenn die Massenmedien dies weiter verschweigen. Wenn die Elite-Aktien noch einmal 75% mehr verdienen, dann sind das 35% Potenzial.

Und deshalb: Was auch immer die Massenmedien derzeit verkünden … 5 Elite-Aktien stehen jetzt für Sie noch auf „Kaufen“.

Nichts als die Wahrheit – alle Elite-Aktien stehen im Plus – und 5 davon kann ich noch kaufen. +++ Schenken Sie mir mein persönliches Informationspaket mit konkreten Empfehlungen für 35% Potenzial

Print Friendly, PDF & Email

keine Kommentare...