Flexible Arbeitszeiten: Ihre Vorteile als Unternehmer

Ein flexibler Mitarbeitereinsatz kann dafür sorgen, dass es in Ihrem Unternehmen rund läuft. Allerdings hat der Gesetzgeber eine Vielzahl von Vorgaben geschaffen, die Sie dabei beachten müssen. So kommt es in der Praxis immer wieder zu Streitigkeiten darüber, wann Arbeitszeiten vorliegen und wann nicht.
Nur „echte“ Arbeitszeiten sind von Ihnen zu vergüten, auch wenn Ihre Mitarbeiter das bisweilen anders sehen.

Gleitzeit und Abrufarbeit – typische Instrumente  für flexible Arbeitszeiten

Neben den festen Wochenarbeitszeiten haben sich in den letzten Jahren vor allem Gleitzeit und Abrufarbeit etabliert. Mit dem Gleitzeitmodell können Sie Ihre Arbeitnehmer möglicherweise besonders gut motivieren. Denn: Alles, was bei Bedarf länger gearbeitet wird, bummeln die Mitarbeiter in flauen Zeiten wieder ab.

Sie haben Interesse an ausführlichen Informationen und Vorgehensweisen zu flexiblen Arbeitszeiten? Dann profitieren Sie von Dr. Liemens Beratung im Deutschen Wirtschaftsbrief. Als Abonnent ausführliche Informationen zu dem Thema zukommen lassen.

Weitere interessante Artikel für Unternehmer lesen.

Print Friendly, PDF & Email

keine Kommentare...