„Ich habe Angst vor den zwei wirklichen Bedrohungen für Deutschland!“

Angst vor den zwei wirklichen Bedrohungen für Deutschland

Hohe Sicherheiten, Euro-Bonds, ein möglicher Griechenland-Austritt: All diese Dinge bedrohen Deutschland und die Privatvermögen seiner Bürger. Nicht umsonst, herrscht hierzulande die große Angst, dass die Pleitestaaten unsere Altersvorsorge verfrühstücken. Börsenguru Dr. Erhard Liemen kennt aber noch eine ganz andere Bedrohung. Welche das ist, hat er Robert Sasse im Interview verraten.

 

Robert Sasse: Dr. Liemen, was ist Ihre Einschätzung zur Euro-Krise?

Dr. Erhard Liemen: Eines steht für mich fest: Die Angst vor dem Zusammenbruch der Euro-Zone lähmt die gesamte europäische Politik. Es scheint so, als wären wir aktuell selbst unser größter Feind. Aber auf meiner Liste der größten Gefahren für uns Deutsche sind die Euro-Schuldstaaten nicht einmal auf den Spitzenpositionen vertreten.  Denn der Austritt Griechenlands ist beschlossene Sache. Und die anderen Schuldstaaten werden unter dem ESM-Rettungsschirm Schutz finden.

 

Robert Sasse: Das hört sich ja fast so an, als hätte man gar nichts mehr zu befürchten.

Dr. Erhard Liemen: Leider kann ich Ihnen diese These nicht bestätigen. Denn ich habe große Angst. Und zwar von den zwei wirklich größten Bedrohungen für Deutschland. Und das bedeutet schon etwas, wenn ich Angst habe. Denn eigentlich bin ich ein sehr optimistischer Mensch und gebe die Hoffnung nicht so schnell auf…

 

Robert Sasse: Das klingt beunruhigend. Von welchen Bedrohungen reden Sie?

Dr. Erhard Liemen: Ich rede von der Türkei und Pakistan. Mit 75 bzw. 175 Millionen Menschen gehören diese Länder zu den größten islamischen Bevölkerungen. Und auf ihre ganz eigene Weise sind beide Länder für uns besorgniserregend.

 

Robert Sasse: Inwiefern stellen sie eine Gefahr dar?

Dr. Erhard Liemen: Fangen wir an mit der Türkei: Die Türkei sitzt an einem strategisch und militärisch entscheidenden Platz. Trotz der immer wieder aufkommenden Beitrittsverhandlungen mit der EU ist das Land stetig auf dem Weg, immer mehr ein ideologischer islamischer Staat zu werden. Mit ihrem erheblichen militärischen Kapital und der Fähigkeit, überall von Iran und Irak bis Syrien und Griechenland Unruhe stiften zu können, ist die Türkei definitiv ein Land, was man im Blick haben sollte.

Die Türkei hat das Potenzial mit ihrer militärischen Stärke und der strategisch guten Lage ganz Europa zu bedrohen.

 

Robert Sasse: Und was hat es mit Pakistan auf sich?

Dr. Erhard Liemen:Pakistan ist für mich aktuell das gefährlichste Land überhaupt. Es ist ein Land voller Hiobsbotschaften: Es gibt eine radikale Bevölkerung, eine westliche-Welt-hassende Regierung, verdeckte Anhänger der Taliban und am allerschlimmsten …eine Nuklearmacht. Allein schon wenn ich darüber nachdenke, wie problemlos die Pakistanis ihre Nuklearwaffen an hasserfüllte Terrorgruppen verkaufen könnten, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter.

Sie, Ihre Familie, alle Abhängigkeit von der Willkür eines Staates. Eine Vorstellung, die mich in den Wahnsinn treibt. Deswegen habe ich einen Plan entwickelt, der mich, meine Familie und meine Leser wenigstens vor dem finanziellen Super-GAU bewahren kann.

 

Robert Sasse: Wie sieht dieser Plan konkret aus?

Dr. Erhard Liemen: In meinem Depot befinden sich Aktien, die auf jeden Ausnahmezustand vorbereitet sind. Mit dem „Dr. Liemen Depot Brief“ bekommen meine Leser wöchentlich alle vermögensschützenden und vermögensbildenden Strategien, die sie in Zukunft brauchen.

 

Print Friendly, PDF & Email

keine Kommentare...