Nachlassende US-Konjunktur schickt Aktien auf Talfahrt

Die Sorgen um die nachlassende US-Konjunktur wirken sich direkt auch auf die Aktienkurse aus. 7600 Punkte hatte der Dax in diesem Jahr bereits erreicht – also immerhin 540 Punkte mehr als aktuell. Griechenland bleibt ein Belastungsfaktor.  Auf den ersten Blick ist es daher verständlich, die Börse zu meiden. Indes: Wer auf Aktien verzichtet, wird den nächsten Kursaufschwung mit Sicherheit verpassen.

Trotz schlechter US-Konjunktur ist die Stimmung auf dem deutschen Markt neutral

Die nachlassende US-Konjunktur hat negative Auswirkungen auf die Börse.

Die nachlassende US-Konjunktur hat negative Auswirkungen auf die Börse.


Das Stimmungsbarometer für den deutschen Aktienmarkt bewegt sich derzeit im neutralen Bereich. Für die weitere Kursentwicklung ist das kein schlechtes Zeichen. Viele Anleger sind in Aktien unterinvestiert. Andere haben ihre Gewinne ganz oder zum Teil mitgenommen und warten auf neue Einstiegsmöglichkeiten.

Die kritischen Faktoren sind bekannt. Die Konjunkturentwicklung ist immer mit Unwägbarkeiten verbunden. Aktuell überwiegen die Stimmen der Skeptiker. Das kann sich aber auch ganz schnell wieder ändern. Denn: Je tiefer die Bewertungen der Unternehmen gefallen sind, desto schneller könnte es wieder aufwärts gehen.

Soweit Sie Kursgewinne nicht bereits realisiert haben, sollten Sie die noch vorhandenen Aktien halten. Wer risikobereit ist, kann die Kursschwäche nutzen, um seine Position nach und nach aufzustocken. Exportstärke und Schlagkraft der deutschen Unternehmen sind nach wie vor ungebrochen. Das heißt: Wenn Sie langfristig investieren wollen, könnten die kommenden Wochen ein guter Einstiegszeitpunkt sein.

Weitere interessante Artikel zum Thema Geldanlage finden Sie hier.

Wenn Sie auch von den regelmäßigen Einschätzungen und frühzeitigen Warnungen von Dr. Erhard Liemen profitieren möchten, dann bestellen Sie hier den Deutschen Wirtschaftsbrief und testen Sie unser Angebot.

Bilderquelle: © christophe Boisson – Fotolia.com

.

Print Friendly, PDF & Email

keine Kommentare...