Dieses Einstiegssignal sollten Sie heute nicht verpassen

© Gina Sanders / Fotolia.com

© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Kurse an den Aktienbörsen sind am frühen Morgen etwas gesunken. Wer also Geld anlegen möchte, kann in den frühen Morgenstunden besonders günstig kaufen. Es dürfte sich für Sie lohnen, mittel- und langfristig einzusteigen. Die Redaktion des Deutschen Wirtschaftsbriefs empfiehlt in diesen Tagen und Wochen, die Chancen an den Aktienbörsen entschlossen zu ergreifen.

Vieles deutet auf steigende Kurse hin

Noch hat das neue Jahr erst begonnen, aber es deutet bereits vieles darauf hin, dass die Börse in diesem Jahr steigende Kurse produzieren wird. Es gibt auch 2017 keine Alternativen für Investoren, die Geld verdienen wollen. Die Europäische Zentralbank EZB kauft weiterhin Anleihen ohne Begrenzung und hat damit die Zinsen auf dem denkbar niedrigsten Niveau fest im Griff.

Die Immobilienpreise sind nach Meinung des Deutschen Wirtschaftsbriefs teilweise schon so hoch, dass das Potenzial nach oben begrenzt ist. Gold kommt derzeit kaum in Frage, da die Zentralbanken nach den jüngsten Erhebungen als wichtigste Käufer wenig kaufen und überwiegend auf der Verkäuferseite stehen.

Anleihen werden zu wenig Rendite ab, wenn Sie in Europa bleiben. Schwellenländer wie Brasilien oder Russland etwa sind indes zu riskant, um viel Geld in Anleihen zu investieren. Daher sind Aktien ganz allgemein die Anlageklasse Nummer ein. Speziell in diesen Tagen allerdings eröffnet sich eine besondere Einstiegschance für Sie.

Dividendenzahlungen werden steigen

Der Deutsche Wirtschaftsbrief kann Ihnen hier auf Knopfdruck detailliert zeigen, wie Sie am besten am Aktienmarkt einsteigen und warum vor allem Dividenden so begehrt und attraktiv sind. Dazu kommt, dass die Dividenden deutscher Substanzaktien in diesem Jahr nach allen vorliegenden Informationen steigen dürften. Das heißt, Sie können auf dem aktuellen Stand im Dax mit Dividendenrenditen in Höhe von mehr als 3 % rechnen.

Die Dividendenrendite gibt an, wieviel Geld Sie aktuell für dei Aktie zahle müssen und wie hoch die darauf schon in kurzer Zeit gezahlte Dividende als Zins wirkt. Wenn Sie für Munich Re etwa 175 Euro zahlen und eine Dividende in Höhe von knapp 9 Euro erwarten dürfen, dann beträgt die Dividendenrendite knapp 5 %. Das Geld allerdings erhalten Sie in diesem Fall bereits im April, sodass die Rendite bezogen auf ein Jahr besonders niedrig ist.

Da die Kurse heute etwas sinken, würde ein Dax-Stand von weniger als 11.500 Punkte ein besonders attraktives Einstiegsniveau für Sie darstellen. Sollten Sie also möglichst günstig Aktien kaufen wollen, warten Sie noch einige Stunden ab. Wenn Sie auf Dividenden setzen, ist heute (wie auch die Börsenphase der kommenden Tage) der richtige Einstiegszeitpunkt.

 

Mit den besten Grüßen Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: NEU: Kennen Sie die aktuelle Studie „Währungsangst 2016/2017“? Wie Sie Ihr Geld retten, wenn die Krise im Euro-Raum eskaliert Klicken Sie hier und sichern Sie sich Ihr Exemplar!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind nicht erlaubt.