Diese Zahl sollten Sie kennen, um Ihr Vermögen jetzt massiv zu steigern

© pressmaster / Fotolia.com

In den vergangenen Wochen waren wir in Bezug auf den Dax etwas vorsichtiger. Im Deutschen Wirtschaftsbrief haben wir die Füße still gehalten und uns auf die Sommerpause vorbereitet. Einige Aktien sind durch die Decke geschossen, im Großen und Ganzen aber blieb die Entwicklung ruhig.

Nun sieht alles anders aus und Sie können sogar noch kurzfristig investieren, und hier erfahren Sie noch heute ganz genau, wo. Kostenfrei übrigens, denn Sie sind hiermit eingeladen. Der Grund für den Optimismus ist recht einfach. Denn der US-Index Dow Jones hat am vergangenen Freitag ein Zeichen gesetzt. Das Barometer kletterte auf den neuen Rekordkurs in Höhe von 22.093 Punkten. Jetzt besteht für niemanden mehr ein Anlass, zu verkaufen. Denn alle Teilnehmer müssen im Plus sein. Und dies ist eine gute Nachricht für Sie.

Jetzt gewinnen technische Analysten

Hintergrund dieser Einschätzung ist die bekannte Trendanalyse. Wer jetzt investiert, kann in den kommenden Tagen und Wochen mit steigenden Gewinnen rechnen. Der Trend spricht für weiter steigende Kurse. Der „Trend is your friend“, heißt es. Und oft genug stimmt diese Weisheit.

Der Dow Jones hat derzeit einen neuen Aufwärtstrend erreicht. So messen Analysten und Anleger die Trends am gleitenden Kursdurchschnitt. Hier sieht es in allen zeitlichen Untersuchungsabschnitten sehr gut aus. Der Dow Jones hat kurz-, mittel- und langfristig den Aufwärtstrend erreicht, da der Kurs über dem gleitenden Kursdurchschnitt notiert.

Jetzt gibt es für viele Investoren einen Anlass mehr, gegen den Strom zu schwimmen. Aus einem kurzfristig erreichten Trend wird oft genug ein langfristiger Trend. Dasselbe Bild ergibt sich ohnehin schon beim Dax: Das deutsche Leitbarometer ist in dieser Woche wieder klar im Aufwärtstrend. Zahlreiche Fonds orientieren sich genau daran. Deshalb wird es sich lohnen, kurzfristig zu investieren.

Dax: 12.000 haben gehalten – jetzt geht es aufwärts

Technische und charttechnische Analysten betonen besonders gerne, dass es wichtig gewesen ist, die Untergrenze von 12.000 Punkten zu halten. Damit hat der Dax beste Voraussetzungen, wieder nach oben durchzustarten. Dabei hat der „langfristige Aufwärtstrend“ nach dem gleitenden Kursdurchschnitt der vergangenen 200 Tage gehalten, und dies ist das wichtigste Signal für Investoren. Bei einem Plus von knapp 4 % auf diesen Trend-Indikator GD200 und dem kräftigen Plus des Vorbildbarometers Dow Jones sind die Chancen auf steigende Kurse kurzfristig hoch. Schließen Sie sich unseren Investitionen und Empfehlungen einfach an.

Mit den besten Grüßen
Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: DRUCKFRISCH: Kennen Sie unsere Sonderausgabe „Wichtige Weichenstellung VOR der Bundestagswahl 2017“? Darin erhalten Sie wichtige Hinweise, wie Sie Ihr Vermögen und Ihr Unternehmen VOR den künftigen Beschlüssen der Regierung wappnen. Oder Sie bezahlen die teuren Konsequenzen nach der Wahl mit Ihrem Vermögen! Klicken Sie hier und sichern Sie sich Ihr Exemplar!

 

Print Friendly

Kommentare sind nicht erlaubt.