Die nächste Apple-Aktie – direkt kaufen?

Apple hat viele Leser Geld verdienen lassen und teilweise sogar reich gemacht. Das US-Kultunternehmen konnte in den vergangenen 15 Jahren 5.900 % zulegen. Wenn Sie also 100 Euro angelegt hätten, wären daraus 5.9.00 Euro Gewinn entstanden. Wer die oft übliche Summe von 2.000 Euro pro Position angelegt hätte, könnte sich über einen Gewinn von mehr als 100.000 Euro freuen.

Natürlich suchen viele Anleger wie Sie nach der nächsten Apple-Aktie. Denn Apple ist nicht das einzige Unternehmen, das auf Basis herausragender Unternehmensgewinne nach und nach im Kurs explodiert.

Ein Unternehmen, das 2017/2018 die Welt revolutionieren könnte

Tatsächlich kennen wir ein solches Unternehmen. Der Depot-Brief hat sie schon längst im Chancen-Depot. Viele Leser dürften die Aktie schon im Depot haben. Es ist Apple selbst, wenn es nach den hartnäckigen Gerüchten aus den USA gehen kann.

Die US-Amerikaner haben für das nächste Jahr wahrscheinlich einen Coup vor. Das iPhone, der derzeit stärkste Umsatzträger der früheren Computermacht, wird 10 Jahre alt. Da sollte das Unternehmen sich etwas Besonderes einfallen lassen – und genau dies geschieht offenbar.

Die Techniker schwärmen davon, dass Apple möglicherweise sowohl die Optik verbessert als auch die Haltbarkeit des Materials deutlich erhöht. Dies betrifft die Oberfläche, die heute noch stark verkratzen kann und vor allem an den Kanten oft nachlässt. Die größte Neuerung jedoch dürfte auch alle Smartphone-Nutzer ansprechen, die bislang das iPhone ignoriert haben.

Automatisch laden?

 Das iPhone könnte möglicherweise eine automatische kabellose Ladefunktion erhalten. Sie lassen als Anwender das Gerät einfach im Raum liegen. Soweit im Raum geeignete Stromquellen vorliegen, würden Sie das Telefon von selbst aufladen. Heute noch müssen Smartphone-Besitzer faktisch täglich daran denken, ihr teures Stück mit Strom zu versorgen.

Gelingt Apple ein derartiger Durchbruch, dann verdienen die Amerikaner anders als bislang erwartet in den kommenden Jahren wahrscheinlich noch einmal deutlich mehr. Dies macht sich dann auch im Aktienkurs bemerkbar. Wenn es nach dem „Depot-Brief“ geht, dann dürfte der nächste ideale Einstiegstermin nicht mehr weit entfernt sein. Sie selbst können es heute noch nachlesen.

Ohnehin bieten sich dieser Tage mit Blick auf den Dezember wieder erstklassige Investmentchancen. Sie Erfahrung lehrt, dass die Kurse im letzten Monat des Jahres meist steigen. Demnach können Sie auch kurzfristig Geld gewinnen.

Mit den besten Grüßen

Ihr

Redaktionsteam „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: NEU: Kennen Sie die aktuelle Studie „Währungsangst 2016/2017“? Wie Sie Ihr Geld retten, wenn die Krise

im Euro-Raum eskaliert Klicken Sie hier und sichern Sie sich Ihr Exemplar!

 

 

Print Friendly

Kommentare sind nicht erlaubt.