Die großartige Buffett-Wette macht Sie reich

© Alex / Fotolia.com

Sie kennen Warren Buffett. Den reichsten Investor der Welt, der kürzlich erst wieder eine Hauptversammlung für die Berkshire Hathaway durchgeführt hat. Dort wurde an eine spektakuläre Wette erinnert, die auch Ihnen in der neuen Woche bei der Geldanlage helfen wird. Denn Warren Buffett hat sich mit den angebliche besten Anlegern der Welt gestritten, ob der S&P 500 oder Hedgefonds die bessere Rendite erzielen.

Die einfachste Möglichkeit, jetzt zu investieren

Es geht um die Performance von Hedgefonds und die Rendite des S&P 500 ab dem Jahr 2008. Das Rennen läuft über 10 Jahre. Das Zwischenergebnis lässt keine Zweifel daran, wer gewinnen wird: Wer auf Indizes setzt, wird besser abschneiden als die Hedgefonds-Manager.

Der S&P 500 hat seither immerhin 7 % Rendite jährlich ausgewiesen. Die Hedgefonds schafften jährlich nur etwa 2 % bzw. leicht darüber. Der Unterschied ist gigantisch: Wer über 10 Jahre mit 7 % anlegt, verdient innerhalb dieses Zeitraums insgesamt durch Zins- und Zinseszins ordentliche 100 %. Wer dagegen mit den Hedgefonds anlegen würde, schafft dann hochgerechnet für 10 Jahre eine gesamte Performance von 23 %.

Wenn Sie also 100.000 Euro in Indizes investiert hätten, würden daraus 200.000 Euro. Hedgefonds schaffen dann ein Gesamtvermögen von 123.000 Euro. Was können wir daraus entnehmen? Es ist nicht wichtig, das Geld über alle möglichen Anlageformen zu streuen, wie Hedgefonds es oft machen. Die einfache Index-Investition funktioniert im Vergleich deutlich besser.

In dieser Woche…

… gibt es zahlreiche Aktien, die attraktiv sind. Viele Unternehmen haben Allzeithochs geschafft und dadurch noch viel Luft nach oben, wie Charttechniker behaupten. Der Dax hat ein Allzeithoch und kann ebenso noch weiter steigen. Auch die kleineren deutschen Indizes wie MDax oder TecDax sind in bester Verfassung.

Sie können hier einzelne Empfehlungen des Deutschen Wirtschaftsbriefs nachvollziehen, der sowohl in Europa, in Deutschland als auch in den USA investiert. Dazu zählen aber auch einfache Index-Investitionen, bei denen das Risiko vergleichsweise gering ist. Sie müssen nicht so spezialisiert sein wie Hedgefondsmanager, Sie können sich auf Ihren gesunden Verstand verlassen.

Wir prüfen zudem die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Aktieninvestitionen insgesamt. Diese sind angesichts eines ordentlichen Wirtschaftswachstums gut. Sie können auch im Mai weiter oder sogar neu in Aktien investieren. Warren Buffett hat gezeigt, wie einfach es ist.

Mit den besten Grüßen
Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: NEU: Kennen Sie die aktuelle Studie „Währungsangst 2016/2017“? Wie Sie Ihr Geld retten, wenn die Krise im Euro-Raum eskaliert. Klicken Sie hier und sichern Sie sich Ihr Exemplar!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind nicht erlaubt.