Die geheime Wohlstandsformel

© drovosek / Fotolia.com

© drovosek / Fotolia.com

Derzeit ist der Zins auf vielen Bankkonten erschütternd niedrig. Dennoch sollten Sie die Zinseszinsen auf Ihr Erspartes niemals vergessen. Bei uns in Deutschland ist viel vorgeschrieben. Wie man den Zins- und Zinseszinseffekt misst, jedoch nicht. Dies wird Ihnen keine Bank vorrechnen. Daher möchten wir Ihnen eine „geheime Wohlstandsformel“ näherbringen, die dazu motivieren soll, Zinsen mitzunehmen, wo immer es geht.

Ohne Taschenrechner

In der Schule haben Sie vielleicht Zins- und Zinseszinsen noch mit dem Taschenrechner ausrechnen müssen. Die Formel schien kompliziert. Das Alles zeigt jedoch nur, wie umständlich der Lehrstoff in den Schulen verabreicht wird. Und wie wenig die Bürokratie von der Materie tatsächlich versteht.

Faktisch müssen Sie nicht viel wissen. Teilen Sie einfach die Zahl 72 durch den Zinssatz, den Sie erhalten, schon wissen Sie, wann sich Ihr Vermögen verdoppelt. Nehmen wir an, Sie würden einen Zinssatz von 3 % zugrunde legen können, weil Sie wie im Deutschen Wirtschaftsbrief empfohlen ausschließlich auf dividendenstarke Aktien setzen.

Dann würde sich Ihr Vermögen innerhalb von 24 Jahren nur durch die wieder angelegten Dividenden verdoppeln. 72/3 = 24 lautet die einfache Formel. Wenn Sie 6 % Verzinsung schaffen, dann verdoppelt sich Ihr Vermögen bereits alle 12 Jahre.

Die 72er-Formel

Diese sogenannte 72er-Formel funktioniert bestens. Es ist lediglich eine Näherungformel und wird in keinem Schulbuch auftauchen. Dennoch können Sie das Ergebnis über verschiedene Zinsen hinweg testen. Sie erfahren, wann sich Ihr Kapital verdoppelt.

Sie können das Kapital auf diese Weise rechnerisch auch vervierfachen. Wenn Sie 6 % Zinsen erzielen, verdoppelt sich das Vermögen in 12 Jahren. Eine weitere Verdoppelung findet 12 Jahre später statt. Also würden Sie durch die Formel (72/6 = 12) * 2 (für die Vervierfachung) schnell eine wahre Explosion Ihres Vermögens ausrechnen können.

Fragen Sie Ihren Bankberater: Er wird Ihnen die 72er-Formel mit hoher Sicherheit nicht erläutern können. Sie funktioniert auch, wenn Sie die Inflationsrate oder sonstige Kosten mit berücksichtigen. Ziehen Sie solche Kosten lediglich von Ihrem Bruttozins ab. Rechnen Sie mit Nettogrößen.

Die hohen Zinsen erzielen Sie übrigens, wenn Sie in substanzstarke Aktien investieren. Die Dividenden sind ein Zinsersatz. Bei einigen der etablierten Aktiengesellschaften wächst die Dividende sogar Jahr für Jahr oder zumindest regelmäßig. Das bedeutet, dass Sie Ihr Vermögen noch deutlich schneller verdoppeln werden als hier unterstellt.

Die „Verzinsung“ durch Dividenden errechnen Sie einfach nach dieser Formel: Dividende / ursprünglich gezahlten Kurs = Dividendenrendite. Dies ist der Zins, mit dem Sie Ihre persönliche Verdopplung ausrechnen können.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind nicht erlaubt.