Der größte Investor der Welt garantiert…

© ChaotiC_PhotographY / Fotolia.com

© ChaotiC_PhotographY / Fotolia.com

…dass die Welt auch nach den Wahlen in den USA nicht untergehen wird. Es ist die Firma Black Rock, über die in Deutschland wenig berichtet wird. Aber Sie sollten diese Firma kennen – sie garantiert Ihnen, dass Aktien eine sichere Vermögensanlage sind.

Milliardenbeteiligungen in Deutschland

Black Rock hat seinen Hauptsitz in den USA und sammelt Geld von allen Seiten ein. Zudem berät Black Rock Regierungen dabei, Anleihen am Markt zu platzieren und sich somit Geld zu verschaffen. Das bedeutet, Black Rock legt auf der einen Seite genau das Geld an, dass es auf der anderen Seite unter anderem den Staaten verspricht.

Wenn die Firma klein oder zumindest kleiner wäre, dann spräche wenig gegen diese Praxis. So aber ist die Marktmacht von Black Rock gigantisch, denn die Beratung geht bis hin zur US-Regierung. Der Chef von Black Rock könnte den Gerüchten zufolge nach der US-Wahl sogar zum Finanzminister aufsteigen.

Dann braucht Black Rock nicht mehr zu beraten, sondern kann sogar gleich ganz entscheiden. Dies sind ohne jeden Zweifel die mächtigsten Herren des Geldes, die Sie sich vorstellen können. Das bedeutet aber auch, dass Black Rock die Welt nach solchen Wahlen nicht untergehen lassen wird. Auch für Aktionäre in Deutschland ist dies wichtig. Denn Black Rock hat Milliardenbeteiligungen in Deutschland.

Anteile bis zu über 20 %

Die Anteile an den Aktien aus dem Dax reichen teils bis auf mehr als 20 %. Bei der Telekom hält Black Rock fast 5 % aller Aktien, bei Bayer sogar 7 %. Die Deutsche Post-Aktien sind zu 5,5 % in den Depots von Black Rock.

Dabei hat das US-Unternehmen teils einige Milliarden Euro Aktienvermögen an den einzelnen Unternehmen. Dieses Black Rock dürfte seine schützende Hand über sein eigenes Vermögen halten. Oder vielmehr über das selbst verwaltete Vermögen. Rechtlich ist Black Rock nicht immer Eigentümer der Aktien, sondern „verwaltet“ diese im Auftrag der Anleger lediglich. Denn Black Rock hat auch ETFs, also börsengehandelte Fonds aufgelegt.

Wenn Sie ETFs von „iShares“ kaufen, dann legen Sie Ihr Geld in die Hände von Black Rock. Genau dasselbe Unternehmen, das Regierungen berät und sogar für deren Finanzierung sorgt. Deshalb können Sie trotz der aktuell mit Blick auf die US-Wahl sinkenden Kurse ganz gelassen bleiben. Vielmehr dürften sich die Börsen bald schon wieder erholen.

Mit den besten Grüßen

Ihr

Redaktionsteam „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: NEU: Kennen Sie die aktuelle Studie „Währungsangst 2016/2017“? Wie Sie Ihr Geld retten, wenn die Krise

im Euro-Raum eskaliert Klicken Sie hier und sichern Sie sich Ihr Exemplar!

 

Print Friendly

Kommentare sind nicht erlaubt.