Dax 13.000 Punkte – JETZT ist der richtige Einstiegszeitpunkt

Lieber Leser,

viele Anleger glauben, jetzt würde es an den Börsen „teuer“ sein. Der Dax steht zum Auftakt der Woche wenige Punkte vor der 13.000er-Marke. So hoch wie noch nie – dasselbe Bild geben der Dow Jones ab oder der S&P 500. Jetzt kann es natürlich zu teuer sein, wenn Sie noch nicht dabei sein, oder? Ich bin anderer Meinung. Steigen Sie noch ein. Auch dann, wenn Sie bereits dabei sind, aber weitere Anlagechancen suchen. Es gab selten bessere Gelegenheiten.

Alle sind zufrieden – beste Voraussetzungen

 Solche Rekordhochs sind schon deshalb nicht automatisch gefährlich, weil zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich alle zufrieden sein müssen. Wer als Investor exakt so anlegt, wie es Dax oder Dow Jones vorgeben, der kann bei Höchstkursen nicht im Minus sein. Eine tolle Voraussetzung für eine weitere Rallye.

Im „Dr. Liemen Depot-Brief“ haben wir übrigens auch 2017 jetzt schon deutlich steigende Gewinne gesehen und gleich mehrere Aktien im absoluten Rekordhoch. Hier gilt dasselbe: Diese Unternehmen wie Sixt oder Hermle sind vielen Anlegern zwar unbekannt. Wer aber investiert ist, wie unsere Leser, der kann Rekordgewinne einfahren. Wir lassen aber laufen, denn jeder einzelne Investor müsste nun zufrieden sein. Niemand kann rechnerisch im Verlust sein.

Zudem haben wir auf dividendenstarke Aktien gesetzt. Das sind Unternehmen, die nicht nur hohe Kursgewinne versprechen (die letztlich niemand auf den Tag genau vorhersehen kann), sondern auch hohe Ausschüttungen aus Unternehmensgewinnen. Die lassen sich wiederum gut kalkulieren. Daran ändern Allzeithochs nichts. Das Schöne am jetzt begonnenen letzten Quartals des Jahres ist, dass viele Unternehmen schon recht zielgenau erahnen lassen, wie das gesamte Geschäftsjahr verläuft. Und damit lässt sich wiederum der Gewinn absehen – sowie die Dividenden, die überwiegend in wenigen Monaten ausgezahlt werden.

Oktober der beste Einstiegszeitpunkt

 Diese Dividenden aber vernachlässigen viele Investoren jetzt. Wir achten exakt auf die Entwicklung der Ausschüttung und gehen auf Basis der vorliegenden Daten davon aus, dass Sie als Leser des „Dr. Liemen Depot-Briefs“ auch im kommenden Jahr (wie stets) noch einmal höhere Dividenden als ein Jahr zuvor, also 2017 erhalten. Die Dividendenrendite einzelner Unternehmen auf Basis des früheren Einstiegskurses klettert immer weiter und erreicht bald 10 % (jährlich). Diese Verzinsung auf das eingesetzte Geld erreichen Sie mit keiner anderen gut kalkulierbaren Geldanlage.

Es ist also nie zu spät, in Aktien zu investieren, wenn die Dividenden klettern. Wir gehen davon aus, dass dies 2018 geschehen wird. Deshalb kaufen Sie jetzt – trotz oder hinsichtlich der aktuell großen Zufriedenheit gerade jetzt. Wie das Ganze funktioniert, lesen Sie gerne hier (vollkommen kostenfrei) – einfach klicken.

Mit den besten Grüßen
Ihr

Janne Jörg Kipp

Chefredakteur „Wirtschaft-Vertraulich“

PS: In den kommenden Wochen werden wir übrigens weitere Investitionen in Aktien vornehmen. Die Abgeltungsteuer bleibt uns erhalten – dies begünstigt Sie. Klicken Sie einfach hier.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind nicht erlaubt.