Ihr persönlicher Vermögensschutz

Gratis Erfolgs-Broschüre:

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter

Dr. Erhard Liemen hat mit seinen Vermögens-Tipps schon vielen Leser geholfen.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Die Erfolgs-Broschüre „Kampf dem Kartell der Vermögens-Vernichter“ ist jetzt kurzfristig kostenlos erhältlich. Lesen Sie darin unter anderem:

  • Die besonderen Risiken von Lebensversicherungen
  • Erste Schritte: Vor- und Nachteile verschiedener Geldanlagen
  • Banken-Spezial: So setzten Sie Ihre Interessen bei Banken durch

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und wir senden Ihnen den Link zum Download sowie „Wirtschaft vertraulich“, den täglichen Newsletter von Dr. Liemen, dem Vermögensschützer Nr. 1 direkt gratis zu:

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

1. Schritt:
E-Mail-Adresse
eintragen
2. Schritt:
Newsletter-Registrierung
bestätigen
3. Schritt:
E-Mail-Newsletter + Gratis Broschüre
„Vermögens-Vernichter“ erhalten

 

Abruf-Service: Forward

Der Deutsche Wirtschaftsbrief 39/2017: Klicken Sie hier für den direkten Download der PDF vom Abruf-Service: 39_2017 Abruf-Service Forward

>> weiterlesen
Weltweite Wende am Zinsmarkt? Seit gestern Abend ändert sich alles

© drubig-photo - Fotolia

Weltweite Wende am Zinsmarkt? Seit gestern Abend ändert sich alles

Die Fed, dies ist die Notenbank der USA, hat gestern Abend eine historische Entscheidung getroffen. Sie wird die Zinsen vorerst auf dem aktuellen Niveau halten, allerdings ihren Anleihenbestand reduzieren. Dies wird sich deutlich auf den Wert des Dollars auswirken, die Zinsen im Dollarraum beeinflussen und dann auch Einfluss auf den Euro und Ihr Sparkonto haben. […]

>> weiterlesen

Hier enteignet Sie der Staat direkt

Schön, dass wir in Deutschland verschiedenste politische Ansichten haben und auch haben dürfen. Dies wird am Sonntag wieder deutlich, wenn auch – aus Sicht der „Mitte“ – extreme Parteien um Ihre Stimme bitten. Nur an einem Punkt bin ich persönlich empfindlich: wenn es um das Eigentum geht, das uns das Grundgesetz ja zusichert. Die Politik […]

>> weiterlesen
Diese brisante Studie sollte ist für jeden Haushalt in Deutschland wichtig

© Yuri Arcurs - Fotolia

Diese brisante Studie sollte ist für jeden Haushalt in Deutschland wichtig

Die Zinsen sind niedrig, bedauerlich niedrig. Ich kann dies nachvollziehen, denn nach allen Regeln der Kunst würde ich auch lieber stärker streuen als aktuell möglich. Aktien und mit Bedacht Immobilien sind die einzige Anlageklassen, die vergleichsweise sicher sind. Oder waren – viele warnen jetzt vor einem Immobiliencrash. Immerhin waren die Preise für Wohnimmobilien bei uns […]

>> weiterlesen
10 %, 13 % oder 20 % – Sie haben die Wahl

© ChaotiC_PhotographY - Fotolia

10 %, 13 % oder 20 % – Sie haben die Wahl

In den kommenden Tagen fallen die letzten Entscheidungen zur Bundestagswahl. Wer Geld investiert, sollte sich klar machen, dass nahezu alle Parteien die Abgeltungsteuer streichen wollen – und durch eine neue Form der Einkommensteuer ersetzen wollen. Das bedeutet, dass die Erträge künftig wahrscheinlich – nach persönlichem Steuersatz – höher besteuert werden als bislang. Dies wird aller […]

>> weiterlesen

Abruf-Service: Fondssteuer

Der Deutsche Wirtschaftsbrief 38/2017: Klicken Sie hier für den direkten Download der PDF vom Abruf-Service: 38_2017 Abruf-Service Fondssteuer

>> weiterlesen
Immobilien: Wird die „Immobilienblase“ zur Falle?

© PANORAMO.de - Fotolia

Immobilien: Wird die „Immobilienblase“ zur Falle?

Die Immobilienpreise steigen schneller als die Einkommen, melden „Wirtschaftsexperten“. Lediglich die niedrigen Zinsen, die starke Wirtschaft und die gute Lage am Arbeitsmarkt würden den Boom aufrecht erhalten, so heißt es. Müssen wir als Käufer, als Anleger, als Vermieter oder vielleicht sogar als Mieter damit rechnen, dass eine Immobilienblase platzt? Immer mehr Leser bei uns im […]

>> weiterlesen
Gebühren-Verbot: Wird Ihre Bank jetzt günstiger?

© Haramis Kalfar - Fotolia

Gebühren-Verbot: Wird Ihre Bank jetzt günstiger?

Am 12. September hat der Bundesgerichtshof ein Urteil gesprochen, das unser Leben als Bankkunde erleichtern und verbessern kann. Möglicherweise ist dem Gebührenwucher jetzt ein wenig Einhalt geboten. Dabei wurde der Sparkasse Freiburg verboten, für reine Benachrichtigungen per Brief 5 Euro Gebühren zu erheben. Die Bank, so hieß es, müsse sich an den tatsächlichen Kosten orientieren […]

>> weiterlesen
Deutschland am Abgrund? Was wir am Berliner Flughafen erfahren haben…

© drubig-photo - Fotolia

Deutschland am Abgrund? Was wir am Berliner Flughafen erfahren haben…

Mit zahlreichen Lesern des Deutschen Wirtschaftsbriefs waren wir am vergangenen Freitag in Berlin. Bei unseren Lesertreffen besichtigen wir regelmäßig spektakuläre Objekte. In der Vergangenheit waren dies etwa der Reichtstag, in dem der Bundestag sitzt, verschiedene Börsen, das EU-Parlament in Straßburg oder eine Werft in Norddeutschland – wir informieren uns vor Ort und laden Sie gerne […]

>> weiterlesen
In gut 24 Stunden können konservative Aktien-Investoren reich werden

© Gina Sanders - Fotolia

In gut 24 Stunden können konservative Aktien-Investoren reich werden

Die Börsen sind derzeit augenscheinlich etwas langweilig geworden. Viele Investoren warten auf besondere Einstiegsgelegenheiten, die es außer im Nebenwerte-Sektor allerdings offenbar nicht ohne weiteres gibt. Wir können als Investoren schon froh sein, dass die Risiken wie der Nordkorea-Konflikt oder etwa die Unwetterkatastrophen in den USA kein Kursdesaster auslösen, heißt es an den Märkten. Dennoch: In […]

>> weiterlesen