Ihr persönlicher Vermögensschutz

Gratis Erfolgs-Broschüre:

360 Grad

360° Vermögensschutz – Update 2016

Dr. Erhard Liemen hat mit seinen Vermögens-Tipps schon vielen Leser geholfen.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Die Erfolgs-Broschüre „360° Vermögensschutz – Update 2016“ ist jetzt kurzfristig kostenlos erhältlich. Lesen Sie darin unter anderem:

  • Die besonderen Risiken von Lebensversicherungen
  • Erste Schritte: Vor- und Nachteile verschiedener Geldanlagen
  • Banken-Spezial: So setzten Sie Ihre Interessen bei Banken durch

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und wir senden Ihnen den Link zum Download sowie „Wirtschaft vertraulich“, den täglichen Newsletter von Dr. Liemen, dem Vermögensschützer Nr. 1 direkt gratis zu:

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

1. Schritt:
E-Mail-Adresse
eintragen
2. Schritt:
Newsletter-Registrierung
bestätigen
3. Schritt:
E-Mail-Newsletter + Gratis Broschüre
„360° Vermögensschutz – Update 2016“ erhalten

 

Vermieter: Neue Urteile für Ihre Vermietungspraxis

Vermieter: Neue Urteile für Ihre Vermietungspraxis

Als Vermieter sollten Sie die neusten Urteile im Mietrecht kennen. Aktuell gibt es dabei Entscheidungen zur Betriebskosten-Abrechnung bzw. zur Änderung von Berechnungs-Grundlagen sowie zur Durchführung einer Eigenbedarfs-Kündigung.

>> weiterlesen

Was Sie beim Verkauf eines Firmenwagens beachten sollten

Wenn Sie Ihren Firmenwagen verkaufen wollen, müssen Sie einige rechtliche und steuerliche Fallstricke beachten. Wobei vor allem das Thema Umsatzsteuerpflicht mit einem legalen Kniff umgangen werden kann. Details dazu hier…

>> weiterlesen

Was der japanische Yen mit schwachen DAX-Kursen zu tun hat

Wie die Märkte in Europa und Amerika laufen, hängt zu einem guten Teil auch vom Devisenmarkt ab. Wobei ausgerechnet die japanische Währung Yen eine Schlüsselrolle einnimmt. Denn viele Anleger verschulden sich in ihr.

>> weiterlesen
Mietschulden: Was eine Räumungs-Klage noch verhindern kann

Mietschulden: Was eine Räumungs-Klage noch verhindern kann

Denn Mieter mit mehr als zwei Monatsmieten im Rückstand sind, kann der Vermieter fristlos kündigen und bei Nicht-Auszug Räumungsklage einreichen. Dabei muss sich der Vermieter nicht mit Teilzahlungen der Mietforderungen zufrieden geben.

>> weiterlesen

Artikel-Service: Zinsvermittler

Für den Abruf des aktuellen Artikel-Service vom Deutschen Wirtschaftsbrief klicken Sie bitte hier auf den Link:

>> weiterlesen
Zur Übernahme von Kosten bei Unterbringung in Pflegeheimen

Zur Übernahme von Kosten bei Unterbringung in Pflegeheimen

Wenn die Eltern ins Pflegeheim müssen und deren Rente nicht für die Kosten reicht, müssen die Kinder einspringen. Doch der Bundes-Gerichtshof macht klar, dass sich die Unterhalts-Pflichtigen gegen zu hohe Kosten wehren können.

>> weiterlesen
Ist berufliches Mobiliar im Privathaus steuerlich absetzbar?

Ist berufliches Mobiliar im Privathaus steuerlich absetzbar?

Wer sein Arbeitszimmer oder Büro mit Mobiliar ausstattet, kann dieses als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Doch wie sieht es aus, wenn dieses Mobiliar im privaten Wohnumfeld aufgestellt wird? Ein neues Urteil zeigt, was geht.

>> weiterlesen
Xetra-Gold: Anlage-Alternative für einen steigenden Goldmarkt

Xetra-Gold: Anlage-Alternative für einen steigenden Goldmarkt

Die jüngste Kurs-Rallye im Goldpreis wirft die Frage auf: Mit welchem Investment kann man an der erwarteten Entwicklung am besten partizipieren? Eine Antwort darauf kann sein: Xetra-Gold. Was hinter diesem Anlageinstrument steckt, lesen Sie hier.

>> weiterlesen

Artikel-Service: Wertentwicklung offene Immobilien-Fonds

Für den Abruf des aktuellen Artikel-Service vom Deutschen Wirtschaftsbrief klicken Sie bitte hier auf den Link:

>> weiterlesen
Achtung Steuerfalle: Wenn Sie ein geerbtes Haus verschenken wollen

Achtung Steuerfalle: Wenn Sie ein geerbtes Haus verschenken wollen

Wenn Sie ein Haus erben und dieses weiterverschenken wollen, müssen Sie aufpassen. Denn der Gesetzgeber hat hier ganz klare Regeln aufgestellt, wann eine geerbte Immobilie erbschaftsteuer-frei bleibt. Verstossen Sie dagegen, drohen Nachzahlungen.

>> weiterlesen